1-Karat-Diamantring kaufen, ohne dass man Sie übervorteilt

Denken Sie seit längerer Zeit über den Kauf von einem 1 Karat Diamantring nach? Dieser Beitrag versorgt Sie mit Tipps und Ratschlägen, damit Sie einen Diamantring in dieser Größenordnung erwerben. Über ein Verkaufsgespräch legt Sie daraufhin keiner mehr rein. Ein Karat beschreibt die Bezugsgröße, nach der viele von Ihnen auf magische Weise begehren. Manch einer könnte sich fragen, woher das rührt? Nach meiner Überzeugung hat der Mensch den Hang nach etwas Ganzheitlichem. Der Besitz nach Größe von einem Karat strahlt es sicher aus.

Ich stelle in diesem Zusammenhang die Frage an Sie, ob es nicht eine etwas geringere Größe tut? Würden Sie zum Beispiel einen 0,90 Karat großen Diamanten kaufen? Mir scheint es klar zu sein, das Prestige von einem Diamantring mit einem Karat ist auf jeden Fall eine „Heiße Sache“.

In diesem Kapitel decke ich einige Insider-Tipps auf und gehe mit Ihnen durch den Kaufprozess von einem Diamantring mit einem Karat. Ich werde dies veranschaulichen anhand von praktischen Beispielen.

Wieviel ein 1 Karat Diamantring kostet

Wahrscheinlich ist es eine häufig gestellte Frage, wenn es um den Kauf dieses kleinen kapitalen und edlen Schmuckstücks geht. Auf diese Frage ist eine Standard-Antwort nicht möglich. Sie lässt sich vielmehr ausschließlich im Zusammenhang mit der Qualität des Diamanten beantworten. Diamant-Schliff, Farbe, Diamantenreinheit und schließlich das Karat-Gewicht, diese Faktoren machen den endgültigen Preis fest.

Der Diamant mit den besseren Eigenschaften wird der teurere sein. Vor allem spielen Unterschiede innerhalb der Eigenschaften eine entscheidende Rolle. Lassen wir es mit einigen passenden und aktuellen Beispielen dazu demonstrieren, damit Sie erkennen wie sich diese Differenzen erklären:

Diamant mit 1,03 Karat-Gewicht und Brillant-Schliff makellos in all seinen Eigenschaften

Die Einträge in dem Beispiel oben zeichnen den D-farbigen IF-Diamanten als makellos aus, Ein Zeichen für einen der seltensten Diamanten der Welt. Seine ideale Farbeinstufung D sowie der perfekte Reinheitsgrad machen ihn zu einem Preis von € 19,534,-. Dieser Stein erhält dafür einen enormen Aufpreis insbesondere wegen seiner optimalen Farbe und Reinheit.

Übrigens sind in diesem Preis die Kosten des Versands (Federal Express) sowie Steuern enthalten. Das ist immer noch eine erhebliche Summe Geld für das Beste vom Besten.

Ziehen Sie eine praktische Sichtweise vor oder Sie setzen sich ein klares preisliches Ziel, schlage ich etwas anderes für Sie vor. Die Notwendigkeit, einen Preisaufschlag für einen D- und IF-Diamanten zu zahlen, sehe ich nicht unbedingt. Im Ergebnis kommt die Brillanz und das Feuer der Auswahl dieses Diamanten dem des ersten Beispiels gleich und Sie bekommen ihn vor allem für einen Bruchteil des Diamanten aus dem ersten Beispiel. Gehen Sie über den logischen Kompromiss. Im Kapitel „Der 4C Diamant in der Diamantenkunde – alle Qualitätsmerkmale für Ihren Diamantring-Kauf“ können Sie nachlesen und Sie wissen, was gemeint ist.

Hier ist ein Beispiel dafür:

1 Karat Diamantring kaufen - Diamant mit 1,026 Karat-Gewicht und Brillant-Schliff makellos in den wichtigsten Eigenschaften

Bei nahezu einem Drittel des Preises (Zoll nach Deutschland ist allerdings zu berücksichtigen) bietet mir die „Farbe G“ und das Element  „Reinheit SI1“ mit dem Diamant-Zertifikat des hervorragenden AGS-Labors ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieser Diamant weist mit seinem Diamant-Schliff die beste optische Qualität auf. Sobald dieser Stein in einem Ring gefasst ist, gleicht der Diamant von oben betrachtet annähernd dem teureren Stein im ersten Beispiel. Mit dem Reinheitsgrad SI1 sind darin keine Einschlüsse mit dem bloßen Auge zu sehen.

Kommen wir auf den Punkt, um den es mir hier geht. Die beiden Bestandteile wie D-Farbe sowie IF-Reinheit  macht einen Diamanten optisch nicht schöner. Konzentrieren Sie sich vornehmlich um den Diamant-Schliff – in dem letzten Beispiel handelt es sich um den Schliff „Hearts and Arrows“ – der für Brillanz, Funkeln und das Feuer verantwortlich ist. Genau diese Eigenschaften wie im ersten Beispiel, zeigt dieses preislich günstigere Beispiel.

Lassen Sie sich nichts vormachen von Verkäufern. Ganz gleich, ob von einem Juwelier-Geschäft oder der Chat mit einem Repräsentanten von einem Online-Juwelier. Glauben Sie mir, die Anfänger-Fehler von Interessierten vermeiden Sie unbedingt. Sie lassen sich auf Verkaufsargumente über Farbe und Diamantenreinheit ein. Entweder ziehen sie letztere Eigenschaften dem Diamant-Schliff vor oder sie verdrängen schließlich die gewaltigen Argumente für den Diamant-Schliff während ihres beeinflussenden Verkaufsgesprächs.

Mit dem Prinzip „Priorität für den Diamant-Schliff“ kommen wir zu meinem Leitfaden für den besten Tipps und Lösungen beim Kauf von einem 1 Karat Diamantring ohne reingelegt zu werden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1-Karat-Diamantring kaufen, ohne dass man Sie übervorteilt
5 (100%) 1 Bewertung[en]