Seite auswählen

Kriterien der Diamanten Größe an der Hand und der Preisstrukturen ※

eine kritische Betrachtung für den preislichen Nutzen  

Wenn sich Leute allgemein über das Thema „Diamanten und Diamantringe“ unterhalten, so finden zweifellos Karat-Gewicht und die Diamanten Größe ihren Mittelpunkt. Jedoch verstehen viele nicht, dass Karat-Gewicht nicht die Definition der Diamanten Größe widerspiegelt. Daher ist eine kritische Betrachtung auf die Diamanten Größe innerhalb des Hauptmenü-Themas „Erfolgreiche Auswahl eines perfekten Diamanten“ nicht wegzudenken. Nur, weil ein Diamant mit höherem Karat-Gewicht schwerer ist, als ein vergleichbar anderer, besagt es nicht aus, dass er folglich größer aussieht.

Der Grund besteht darin, wie die physikalischen Dimensionen in seinen Proportionen ausfallen. Als Beispiel hierzu erscheint ein flach geschliffener Stein mit einer Tiefe von 60% größer, als ein anderer Diamant mit einem tiefen Schliff von ungefähr 63%. Eine dicke Rundiste kann ebenfalls zu einer kleineren Ansicht mit Draufsicht von oben führen. Das Gewicht liegt mit dieser Eigenschaft im Körper des Diamanten verborgen.

Sie sollten berücksichtigen, dass Karat-Gewicht und Diamant-Schliff immer gemeinsam zu betrachten ist, wie übrigens in einem der vorhergehenden Kapitel „Einblicke zur Auswahl des Schliffs eines Diamanten“ bereits erwähnt. Eine Faustregel dazu ist die, dass ein Diamant weder zu groß, noch zu klein für sein Karat-Gewicht aussehen sollte. Andererseits ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der betreffende Diamant mit einem nachteiligen und schlechten Schliff versehen wurde, dessen Brillanz darunter leidet oder sie gar nicht existiert.

wtfdivi014-url2

Zum Karat-Gewicht lässt sich zusammengefasst erklären....

Ein Karat besteht aus 100 Punkten und hat das Gewicht von 200 mg. Rohdiamanten mit höherem Karat-Gewicht sind seltener in der Natur zu finden. Darum haben diese Diamanten auch einen höheren Preis. Aus diesem Grund ergeben sich große Preissprünge, die vor allem bei halben und vollen Karat-Punkten einsetzen.

Brian Gavin Halo Platin Diamantring - Kritische Betrachtung auf die Diamant-Größe und ihren Preis

Wie Sie mit Ihren begrenzten finanziellen Mitteln vorgehen?

Beim Kauf Ihres Diamanten für einen Diamantring sind Sie mit begrenzten oder Ihren festgesetzten finanziellen Mitteln in der Zwickmühle. Innerhalb der 4C Qualitätsmerkmale Diamant-Schliff, Karat-Gewicht Diamant-Farbe und Diamantenreinheit haben keine Möglichkeit zur Steigerung von einer der vier Eigenschaften ohne eine der anderen drei zu opfern. Wir wissen nun, dass die Mehrzahl derer, die einen Diamantring besitzen wollen, nach dem größtmöglich aussehenden Diamanten zu streben. Was machen Sie hierbei? Mein eindringlicher Rat an Sie ist der, dass Sie niemals den Diamant-Schliff dafür opfern sollten.

Ich will Ihnen helfen,wie Sie einen größeren Diamanten auswählen, ohne dabei den Diamant-Schliff zu opfern. Statt die Wahl für einen Diamanten mit einer hohen Klassifizierung der Reinheit einzugehen, ist die Entscheidung nach einer niedrigeren Bewertung wie es SI1 oder ebenfalls SI2 sein können, sinnvoller. Gehen Sie so vor, haben Sie durch diesen Kompromiss die Auswahl zu einer höheren Diamanten Größe geebnet. Genauso können Sie mit der Diamant-Farbe vorgehen. Ein günstigerer Diamant mit der Farbe G sieht fast gleich aus wie einer mit der Farbe F bei Draufsicht von oben (Face-Up View).

Neben den 4C Qualitätsmerkmalen gibt es optische Täuschungen, die eine Vergrößerung durch die Art der Ringfassung des Diamanten hervorrufen kann. Zum Beispiel wirkt der Diamant größer bei einer feinen Fassung mit dünnen Krappen. Ebenso kann das Aussehen am Ringfinger mit der Auswahl für einen Halo-Ring wunderschön und eindrucksvoll zur Geltung kommen. Durch die dem mittleren Hauptdiamanten umgebenden kleineren Edelsteinen wirkt dieser viel größer.

Über diese Website

Bild von Torsten Kroeger in der Beschreibung dieser Website

Torsten Kroeger

Ich bin Torsten Kroeger und habe vor mehreren Jahren intensiv damit begonnen, mich für Diamanten zu interessieren.

Nach einer gewissen Zeit realisierte ich, dass es weiß Gott so gut wie unmöglich ist, ausgezeichnetes, ja wirklich brauchbares und wichtiges Hintergrundwissen über Diamanten zu erhalten, das über die üblichen, begrenzten Erkenntnisse hinausgeht. Für viel mehr, als das, was Ihnen jeder Juwelier immer wieder vorbetet, erhalten Sie nichts, was weiter von Wichtigkeit für Kunden ist. Dasselbe gilt für einschlägige Websites sämtlicher deutschsprachiger Schmuckanbieter, die kaum etwas zum Wesentlichen beitragen, was einen perfekten Diamanten charakterisiert.

Am Ende der ernüchterten Erkenntnisse entschloss ich mich zu dieser Website, weil es viel mehr Wissen zu allen Diamanten geben muss, das Sie als Verbraucher wissen sollten. Ich denke, dass die weitere Vergrößerung meiner Inhalte Ihnen zunehmend unentbehrliche Hilfestellung von hochwertigen Diamanten und Diamant-Verlobungsringen bieten wird.

Durch mein heutiges Wissen darüber helfe ich Ihnen gern bei der Auswahl des qualitativ besten Diamanten für jeden Geldbeutel. Sowohl Ihre Fragen wie natürlich auch Anregungen sind herzlich willkommen.

Torstenkroeger
Die richtige Diamanten Größe
Die passende Größe für diese Hand

Die richtige Diamanten Größe passend zu den Proportionen dieser Frauenhand

Halo-Ring, obwohl größer wirkend, mit passender Diamant-Größe am Ring-Finger
Hauptdiamant auf dem Halo-Ring wirkt größer. Die optische Täuschung ist perfekt

Aus einer Entfernung von ungefähr 80 cm erhalten Sie bei Draufsicht die Illusion eines sehr großen Solitär-Diamantrings. Dieser Hauptdiamant hat die tatsächliche Größe von einem Karat

Sieht ein Diamant mit einer umfangreichen Diamanten Größe wirklich besser aus am Ringfinger?

Es gibt Damen, die behaupten, dass der größere Diamant der bessere sei. Was das angeht, bin ich anderer Meinung. Ich glaube nicht, dass alle Hände mit einem allzu großen Diamanten fabelhaft aussehen.

Umgekehrt wirkt ein kleiner Diamant bei dicken Fingern unverhältnismäßig klein. Bei der Auswahl einer passenden Diamanten Größe verhilft Ihnen natürlich die direkte Ansicht des Ringes am Finger der Person.

Diamant mit Ring ist zu groß auf proportional kleiner Frauenhand
Diamantring zu klein und Ring ist zu dünn auf proportional langer Frauenhand

Ob ein größerer Diamant für jeden Bedarf und jede Hand nun wirklich besser aussieht? Urteilen Sie selbst

Das Beste für Ihr Geld herausholen

Die folgende Strategie kann sehr vorteilhaft sein für diejenigen unter Ihnen, die mit einem festen finanziellen Rahmen ihren Diamantring kaufen wollen. Ich will Ihnen erklären, was sich dahinter verbirgt, wenn Sie Ihren Diamanten mit einem gewissen Diamant-Gewicht kaufen. Bestimmte Karat-Gewichte zieht Preissprünge mit sich. Die Diamanten-Preise springen gewöhnlich entweder auf jeder Dezimalstelle von Karat-Gewichten, wie auf 0.40ct, 0.50ct, 0.60ct, 0.70ct, usw. Außerdem gibt es Preissprünge auf Vierteln der Karat-Gewichte, wie es der Fall ist von 0,50, 0,75 und 1,00 Karat.

Die Idee, um Geld zu sparen, liegt im Kauf für Karat-Gewichte, die in der Nähe dieser runden Marken zu kaufen, womit Sie sich in den unteren Preiskategorien befinden. Im Endeffekt entscheiden Sie sich für einen Diamanten, der in seiner Form die gleiche Größe einnimmt, wenn dieser wie zum Beispiel das Karat-Gewicht von 0,96 Karat hat, anstatt das mit einem runden Karat. Für den Letzteren zahlen Sie eine einen merklichen Aufpreis.

Die folgende Tabelle macht deutlich, wie sich Preissprünge bei den Karat-Gewichten auf einer Preistabelle zwischen 0,90 Karat und 1,00 Karat auswirken.

Preisliste runde Diamanten 0,90 Karat  und 1,00 Karat Farbe G, VS1

Wenn Sie sich an etwas unterhalb der magischen Karat-Größen mit Ihrer Auswahl halten, kann das zu beträchtlichen Einsparungen im Preis führen.

Bei näherer Draufsicht auf die Liste oben haben die Diamanten gleiche Bewertungen für den Schliff, der Reinheit und für Farbklassen. Fluoreszenzen sind bei allen Diamanten nicht  gegeben. Sie stellen hier schnell fest, dass ein großer Preisunterschied besteht, sobald der Diamant auf die „magische“ Zahl von 1,00 Karat trifft.

In der Regel hat ein Diamant von 0,90 Karat die Längen- und Breiten-Maße von etwa 6,20 x 6,20 mm. Und ein Diamant von 1,00 Karat einen Referenz-Durchmesser von 6,50 x 6,50 mm. Der geringe Unterschied von nur 0,30 mm ist ohne eine direkte Gegenüberstellung solcher Diamanten kaum zu unterscheiden. Mit anderen Worten erhalten Sie einen Diamanten, der eine ähnliche Größe bei Draufsicht aufweist, für den Sie ca. 35 – 40% weniger zahlen. Sie vermeiden mit dieser Strategie, dass Sie einen Aufpreis für die 1,00-Karat-Marke zahlen.

Im nächsten Kapitel zeige ich Ihnen, warum die Diamant-Reinheit häufig von Verbrauchern missverstanden wird und wie Sie diese Falle umgehen.

Die Bestimmung von
Diamanten mit Fancy-Cuts

Was Sie noch nicht über
Diamant-Reinheit wußten

2 Kommentare

  1. Patrik-Philipp Huber

    Ich muss „nicht“ neidlos annerkennen, dass die Seite sehr informativ und sehr empfehelen wert ist. Gratuliere…

    Antworten
    • Torsten Kroeger

      Hallo Herr Huber,
      danke für Ihren Kommentar und das Kompliment!
      Ich hoffe, dass meine Informationen auch bei anderen so rüberkommt. Denke aber schon.

      Es fehlen zwar noch so manche Kapitel und die brauchen noch einige Zeit (Jahre). Aber ich bin soweit ganz zufrieden damit.

      Wie ich sehen kann, haben Sie ebenfalls mit Diamantschmuck zu tun.
      Ich kann erkennen, dass es so manchen Schweizer auf meine Website führt.

      Ihnen wünsche ich viel Erfolg mit Ihrem Geschäft!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kriterien der Diamanten Größe an der Hand und der Preisstrukturen
Bewerte diesen Beitrag