Welche ist die wirtschaftlich beste Diamantenreinheit als größtmöglicher Wert?

Die Anziehungskraft eines Diamanten entwickelt sich oft emotional zu gewissen Vorlieben und führt schließlich zur fesselnden Leidenschaft. Aus diesem Grund ist es unmöglich herauszustellen, was bester Diamantenreinheitsgrad ist. Jeder von Ihnen besitzt sein individuelles Potenzial, um seine Entscheidungen rational zu treffen.

Einigen treibt der Aberglaube in die Vorstellung hinein, dass ihr Diamant so rein wie möglich zu sein hat. Andere wiederum gehen die Problematik nüchtern an und setzen ihren besten Diamantenreinheitsgrad in eine vorgegebene Bewertungsstufe. Die bereitgestellten Geldmittel für Ihren Kauf werden mit dieser Vorgehensweise nicht überschritten.

Jeder dieser Beweggründe sind zu vertreten, gleichwohl gibt es einige Gründe die durch Fehlinformationen und durch falschem Glauben zurückzuführen sind. Um das Thema einzugrenzen, ist es wichtig zu verstehen, wie stark der Reinheitsgrad für die Schönheit eines Diamanten in Wirklichkeit verantwortlich ist.

Hintergründe der Vorliebe für die Diamantenreinheit

Ein frei von Einschlüssen und äußeren Makeln bewerteter Diamant (FL-Diamant) hat mit Sicherheit die beste Reinheit. Sie garantiert jedoch nicht für sein atemberaubendes Aussehen. Tatsächlich kann ein Diamant mit der Bewertung SI1 oder gar SI2 für das nackte Auge rein sein und genauso perfekt aussehen.

Es gibt selbstverständlich Leute, die aus symbolischen Gründen einen FL- oder IF-Diamanten kaufen, weil sie grundsätzlich das Beste besitzen wollen. Das ist in Ordnung so. Die Mehrheit der Verbraucher allerdings denkt schon aus wirtschaftlichen Gründen nicht über solche Anforderungen nach. Für sie bietet Ihr bester Diamantenreinheitsgrad dem des wirtschaftlich besten Wertes. Für Diamanten innerhalb der VS- und SI1-Klassifizierung erhalten Sie nach meiner Meinung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

In Wirklichkeit ist ein normaler Mensch nicht in der Lage, den Unterschied zwischen einem VS1- und einem SI1-Diamanten zu erkennen. Es ist demgegenüber einfacher für Sie, Größenunterschiede auszumachen. Überlegen Sie sich, ob es nicht besser ist, Ihr Geld für einen höheren Reinheitsgrad zu sparen. Stattdessen verwenden Sie selbigen gesparten Anteil für mehr Mehr Karat-Gewicht oder eine bessere Farbstufe. Grundsätzlich macht es keinen Sinn, für ein nicht einfach zu erkennendes Merkmal einen Aufpreis zu zahlen.

Welches ist nun die beste Bewertungsstufe vom Diamantenreinheitsgrad?

Um es vorweg auszudrücken, es kommt darauf an, wonach Sie auf der Suche sind. Falls Sie innerhalb Ihrer vorgegebenen finanziellen Mittel den größten Effekt für Ihr Geld wollen, ist für Sie die beste Bewertungsklasse die der VS2 oder SI1. Solange Sie Ihren Diamanten mit bloßem Auge anschauen und er „augenrein“ ist, gibt es nichts dagegen zu sagen.

Wenn Sie dagegen Interesse den Kauf eines Diamanten ab 1,5 Karat haben, ist der beste Reinheitsgrad für Diamanten VS2 und besser. Je größer das Karat-Gewicht ist, desto deutlicher sind Einschlüsse sichtbar.

Und falls Sie an Diamanten als Kapitalanlage interessiert sind, die größer, als 10 Karat und die beste Farbstufe D haben, so wäre der beste Diamantenreinheitsgrad hierfür IF oder FL. Vorausgesetzt, dass Sie diese Größe mit den genannten Bewertungen finden.

Vergleich von 2 Diamanten, Ideal Brillant-Schliff mit je SI1 und IF-Bewertung

Die Frage geht an Sie: Lohnt es sich, einen Mehrpreis von ……………..zu zahlen, nur weil der IF-Diamant frei von Einschlüssen ist? Letztendlich ist es eine Frage, die Sie allein beantworten können. Solange beide Diamanten „augenrein“ sind und Sie keine Investment-Absichten haben, ist nach meiner Meinung die Variante SI1 die bessere Wahl.

Die wirtschaftlich beste Diamantenreinheit als größtmöglicher Wert
5 (100%) 1 Bewertung[en]